schließen

Ihr Browser ist leider nicht aktuell!

Um Internetseiten korrekt darzustellen und sicher im Internet zu Surfen sollten sie ein Browserupdate machen.

Chrome
Firefox
Internet Explorer

Heimatmuseum Fürstenberger Hof

Noch gar nicht so lange her und doch manchmal kaum noch vorstellbar: Der Alltag von Schwarzwälder Bauern vor 50, 100 oder gar 300 Jahren. Im Heimatmuseum Fürstenberger Hof in Zell-Unterharmersbach kann man diesem Leben nachspüren.

Der romantische Fürstenberger Hof - heute Heimatmuseum in Zell am Harmersbach-Unterharmersbach

Heimatmuseum Fürstenberger Hof
Steinrücken
77736 Zell am Harmersbach - Unterharmersbach
Telefon 07835 636947
tourist-info@zell.de

Mittendrin im Schwarzwälder Bauernleben

Wohnung, Stall und Scheune - alles unter einem Dach. Von früh bis spät waren die Bauersleute auf Trab. Viel Handarbeit war angesagt, vor allem in der Küche. Wer kennt sie noch die Helferlein im Küchenalltag wie Bohnenfadenentferner oder Weckmehlraspel, Raffel oder Springerlemodel?

In den sieben Wohnräumen des Fürstenberger Hofes sowie im Stall, in der Scheune, im Back- und Brunnenhiesli zeigt der Förderverein des Museums mit viel Liebe zum Detail ein lebensnahes Abbild des Schwarzwälder Bauernlebens.

Typisches Kinzigtäler Bauernhaus

Gewohnt und gewirtschaftet wurde in dem stattlichen Eindachhof von 1660 bis 1971. Der Hof ist ein typisches Kinzigtäler Bauernhaus: ein Untergeschoss aus Sandstein, das Obergeschoss aus dunklem Holz mit aufwändiger Holzkonstruktion sowie ein helles strohgedecktes Dach. Der Name des Hofes geht auf den ersten Besitzer zurück, der aus dem Gebiet der Fürsten von Fürstenberg stammte.

Unser Tipp: Das Unterharmersbacher Küchenlexikon auf der Webseite des Heimatmuseums. Dort sind mehr als 50 fast vergessene Küchenhelfer dargestellt, u. a. auch der Bohnenfadenentferner.

Das Heimatmuseum Fürstenberger Hof informiert unter www.fuerstenberger-hof-museum.de

********

Informationen und Buchung bei der:

Tourist-Information
Alte Kanzlei
77736 Zell am Harmersbach

Tel.: 0 78 35 / 63 69-47
Fax: 0 78 35 / 63 69-50
E-Mail: tourist-info@zell.de

Museumstelefon: 0 78 35 / 53 58

Öffnungszeiten

Donnerstag 15:00 - 17:00 Uhr Sonderführungen ganzjährig möglich
Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr Sonderführungen ganzjährig möglich

Zeiten in denen geschlossen ist

01.11.2018 bis 31.03.2019 Geschlossen

Preise

Erwachsene2 €
mit Gästekarte1,50 €
Schüler/Studenten1 €
Gruppen ab 10 Personen1,50 €