schließen

Ihr Browser ist leider nicht aktuell!

Um Internetseiten korrekt darzustellen und sicher im Internet zu Surfen sollten sie ein Browserupdate machen.

Chrome
Firefox
Internet Explorer

Puppen- und Spielzeugmuseum Nordrach

Im Nordracher Puppenmuseum sehen Sie über 3500 Puppen und Teddys, Holz - und Blechspielzeug, alte Stickereien etc. Fast alles handgemacht.

alle 6 Bilder ansehen

Puppen- und Spielzeugmuseum von Gaby Spitzmüller
Im Dorf 76
77787 Nordrach
Telefon +49 7838-1225 oder +49 7838-929921
Fax +49 7838-929924
touristen-info@nordrach.de

Gaby Spitzmüller, Ehrenbürgerin von Nordrach, erfüllte 1991 ihren Traum und eröffnete das mit viel Liebe und Herzblut eingerichtete Museum. In dem bunt bemalten einzigartigen Puppenmuseum sind auf zwei Stockwerken verteilt mehr als 3500 meist von Gaby Spitzmüller gearbeitete und gesammelte Puppen und Teddys zu besichtigen.
Tauchen Sie ein in die Geschichte des kleinen Schwarzwalddorfes und entdecken Sie Besonderheiten, die sie auch an Ihre Kindheit sowie auch an andere Länder und Kulturen erinnern werden.

Das örtliche Leben wird in mehreren Themenbereichen dokumentiert: Schwarzwälder Trachtenhochzeit, dörfliche Schulklasse, Kinderchor, Tiroler Bändertanz, Hühnerhof und Landwirtschaft in den vier Jahreszeiten. Interessant sind auch die Handpuppen zum Kasperlespiel, Puppenschneiderei, Putzmacherei, Kirchweih, Taufzug und Zirkusszene.

Besondere Kunstwerke sind die Unikat-Sammelpuppen, die von der Künstlerin Rolanda Heimer gefertigt wurden. Neben preisgekrönten Exponantenrunden exotische Puppen aus Indien und anderen fernen Ländern die sehenswerte Sammlung ab.

Besuchen Sie mit einer Gruppe bei einer Führung das Museum:

Bei einer Gruppenführung durch das Museum zeigt Ihnen die Gruppenführerin die besonderen Schätze im Museum, berichtet über die Entstehung des Museums, die Herkunft der Ausstellungsstücke sowie die Geschichte, welche die Puppen und andere Ausstellungsstücke erzählen. Gruppenführungen finden jederzeit nach Vereinbarung statt.
Gruppenführungen bis 20 Personen: 20 €

Bei Gruppenführungen ab 21 Personen wird die Gruppe in zwei kleine Gruppen aufgeteilt und von zwei Gruppenführerinnen parallel durch das Museum geführt: 40 €

Dauer der Gruppenführung: ca. 1,5 Stunden

Barbezahlung der Gruppenführung direkt vor Ort an der Kasse des Museums.

Öffnungszeiten

Samstag 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr

Saisonal abweichende Öffnungszeiten

01.07.2017 - 15.09.2017
Montag 14:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr

Preise

Konus-Gästekarte3,00 Euro
Erwachsene3,50 Euro
Kinder von 4 - 14 Jahre1,50 Euro
Gruppen ab 12 PersonenGruppentarif3,00 Euro/Person
Kleingruppen unter 12 Personen36,00 Euro Pauschal-Eintritt