schließen

Ihr Browser ist leider nicht aktuell!

Um Internetseiten korrekt darzustellen und sicher im Internet zu Surfen sollten sie ein Browserupdate machen.

Chrome
Firefox
Internet Explorer

Auf den Wächter des Renchtals, den Moosturm

Kondition StarStarStarStar Technik StarStar Erlebnis StarStarStarStarStar Landschaft StarStarStarStarStar
Moosturm
Ofenlochhütte Ofenlochhütte Aussicht Mooskopfturm Blick vom Geißschleifsattel zum Mooskopf Moosturm

Kurzbeschreibung

Auf der Spur des Grimmelshausen führt die Rundwanderung von Oberkirch-Ödsbach zum Wächter des Renchtals, dem Moosturm. Eine herrliche Rundumsicht ins Rench- und Rheintal belohnt den Aufstieg.

Beschreibung

Diese aussichtsreiche Rundwanderung beginnt in Oberkirch am Eingang des Renchtals in den Schwarzwald.

Zwischen der Rench und dem Kinzigtal erhebt sich der Gebirgszug „Moos“ . Sein Gipfel, der Mooskopf (871 m), bot über Jahrhunderte eine weite Rundumsicht. Diese genoss auch der Romanschriftsteller Johann Jacob Christoph von Grimmelshausen, der während des Dreißigjährigen Krieges mehrere Jahre in der Gegend lebte. Auch die Hauptfigur Simplicius Simplicissimus in seinem Roman „Der abenteuerliche Simplicissimus“ verbrachte einige Zeit auf der Moos. 1890 errichtete die Ortsgruppe Oberkirch des Schwarzwaldvereins in nur 2 Monaten Bauzeit den 21 m hohen Aussichtsturm aus rotem Sandstein. Mit den Jahren nahm der Wald wieder Besitz vom Moos und überragte den Moosturm, so dass sich der Aufstieg nicht mehr lohnte. Erst der Orkan Lothar sorgte am 26. Dezember 1999 wieder für freie Sicht, indem er den kompletten Gipfel entwaldete.

Wegbeschreibung

Die Rundwanderung beginnt in Ödsbach beim Wegweiser am „Rathaus“ (236 m). Der gelben Raute folgend steigen wir zunächst hinauf zum „Bergle“, wo wir schon die ersten Ausblicke ins Renchtal genießen können. Hier treffen wir auf den Kandelhöhenweg, der mit einer roten Raute und weißem „K“ markiert ist. Wir folgen dem Zeichen nun leicht ansteigend über die „Hesselbacher Allmend“ bis zum Schönwasen. Über angenehme Forstwege geht es über die „Krebsenbacher Höhe“ weiter auf dem Kandelweg zum „Ofenloch“. Eine Hütte und ein Brunnen des Schwarzwaldvereins Oberkirch laden hier zu einer kleinen Rast ein, bei der wir uns wiederum im heimatlichen Renchtal umschauen können.
Dann zweigt der Kandelweg von der geraden Forststraße ab und beginnt steiler aufzusteigen, um die Höhe der Moos zu erklimmen. Schon unterwegs lohnt es sich, gelegentlich stehen zu bleiben, denn es gibt schöne Ausblicke ins Rench- und Rheintal und bis hinüber zu den Vogesen. Vorbei am „Michelsbrunnen“, steigt der Wanderweg weiter an und erreicht dann am „Moosturmwegle“ den Moosturmauf der Moos (871 m).

Für den Abstieg folgen wir der gelben Raute in Richtung „Mooswaldparkplatz“, den wir nach einer halben Stunde erreichen. Auf ebenem Weg geht es nun über die Wegkreuzung „Mooshof“ zum „Sandbühl“. Mit einem Abstecher von 300 m besteht hier eine Einkehrmöglichkeit beim Höhenhotel Kalikutt. Wieder zurück, folgen wir der gelben Raute für weitere 100 m auf der Teerstraße zum „Unteren Sandbühl“. Der Wanderweg biegt beim Wegweiser „Rieh“ nach links ab. Vorbei am Wegweiser „Hochkopf“ geht es dann sanft über die Höhe entlang des Hengstbachtales hinunter zum „Sportplatz Ödsbach“ und durch das Wohngebiet „Hintere Allmend“ wieder hinab zum „Dörfle“ und dem Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, evtl. Teleskopstöcke

Anfahrt

B28 (Appenweier – Oberkirch – Oppenau) bis Oberkirch - K5301 nach Oberkirch-Ödsbach zum Rathaus am Ortseingang

Parken

Parkplatz beim Rathaus (UTM 32U 432598 5372369)

Öffentliche Verkehrsmittel

Über Bahnhof Achern (Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de) mit Linienbus nach Oberkirch Bahnhof; weiter mit Bus RB3 zur Haltestelle Ödsbach Schule, Oberkirch

Karte

Schwierigkeit mittel
Strecke17 km
Austieg730 m
Abstieg730 m
Dauer360 min
Niedrigster Punkt236 m
Höchster Punkt871 m
Startpunkt der Tour:

Rathaus Oberkirch-Ödsbach

Zielpunkt der Tour:

Rathaus Oberkirch-Ödsbach

Eigenschaften:

Nice views Round tour With refreshment stops Cultural/historical value

Höhenprofil

Höhenprofil

Download

» Tourdaten als PDF
» Tourkarte als PDF
» Google-Earth
» GPS-Track