Unterkunft finden

Passende Übernachtungsmöglichkeiten direkt und einfach buchen.

Wo wollen Sie übernachten?
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
Logo Ortenaukreis
Sonstige Natursehenswürdigkeit

Räuber Hotzenplotz Pfad Gengenbach

Im Winzerhof, 77723 Gengenbach

Erleben Sie die Natur des mittleren Schwarzwalds auf dem „kleinen Räuberpfad“ im Bermersbacher Wald hinter dem Ziegelwaldsee und dem "große Räuberpfad" im Wald hinter dem Festplatz Strohbach.

Herzlich Willkommen auf den beiden Abschnitten des Naturerlebnisweges von Räuber Hotzenplotz in Gengenbach im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Der große Räuberpfad ist hauptsächlich für „große Räuber“ (Jugendliche und Erwachsene) ausgearbeitet und verbindet auf rund 4 km Länge vorhandene einzigartige Biotope. Der kleine Räuberpfad ist ebenfalls knapp 4 km lang und eher für "kleine Räuber" (Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter) gedacht, allerdings ist er nicht kinderwagentauglich! Für den kleinen „Hotzenplotz Pfad“ stehen in der Tourist Information in Gengenbach Entdeckerrucksäcke zum Ausleihen bereit. Mit Bestimmungsbüchern, Fernglas, Lupen und vielem mehr bestückt, kann jeder noch mehr über die Natur erfahren.

Natur erleben – Natur verstehen – Natur schützen

Diese Ziele sollen durch beeindruckende Erlebnisse zwischen Mensch und Natur auf den Ebenen der Sensibilisierung der Sinne, wecken des ästhetischen Empfindens, Einblicke in unbekannte Lebensräume und Perspektiven, interaktive Wissensvermittlung und emotionale Bindung durch Erlebniswerte in der Natur erreicht werden.

Das Einzigartige, Interessante und Schöne dieses Gebietes wusste auch Räuber Hotzenplotz zu schätzen. So spielten einige seiner zahlreichen Abenteuer mit Kasperl, Seppel, Großmutter, Wachtmeister Dimpfelmoser und Witwe Schlotterbeck entlang dieses Weges.

Viel Spaß und Freude entlang des „Hotzenplotz-Pfades“.

Freier Eintritt.

Kontakt

Kultur- und Tourismus GmbH
Im Winzerhof
77723 Gengenbach

Telefon +49 7803 930 143
Fax +49 7803 930 142
tourist-info@stadt-gengenbach.de

Quelle

Autor: