Unterkunft finden

Passende Übernachtungsmöglichkeiten direkt und einfach buchen.

Wo wollen Sie übernachten?
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
Herzogenhorn
Logo Ortenaukreis

Urlaub in der Ortenau in Zeiten von Corona

Da die Trendwende noch nicht erreicht ist, werden die Corona-Maßnahmen aus dem Monat November verlängert und stellenweise nachgeschärft.

Kann ich derzeit in der Ortenau Urlaub machen? 

Die Bürgerinnen und Bürger sollen auf private Reisen sowie Besuche von und zu Verwandten, Bekannten und Freunden verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale touristische Ausflüge. Übernachtungsangebote sind nur noch für notwendige und nicht touristische Zwecke gestattet.

Zudem müssen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen schließen. Dazu zählen:

 

  • Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen
  • Museen, Messen, Kinos
  • Freizeitparks
  • Anbieter von Freizeitaktivitäten drinnen und draußen, etwa Indoor-Spielplätze, Escape Rooms, Laser-Tags etc.
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen wie SM-Studios, Swinger-Clubs oder Sex-Clubs
  • Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen. Davon ausgenommen ist der Sport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.
  • Profisportsveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.
  • Schwimm- und Spaßbädern, Thermen und Saunen
  • Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt

 

Welche Einschränkungen gelten in der Ortenau?

Seit dem 19. Oktober 2020 besteht eine landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Fußgängerzonen, auf Marktplätzen und in öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien wenn der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann. 

Generell gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in öffentlichen und touristischen Verkehrsmitteln, an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich von Anlegestellen sowie überall dort, wo nicht mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen eingehalten werden kann. 

Zu gemeinsamen Unternehmungen dürfen sich im öffentlichen ebenso wie im privaten Raum nur maximal 5 Personen aus höchstens zwei Haushalten treffen. Anders als bisher zählen Kinder bis 14 Jahren nicht zur Personenzahl und sind von dieser Regelung ausgenommen. 

 

Haben Gaststätten geöffnet?

Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen müssen ebenso wie Restaurants und Gaststätten schließen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zuhause. Betriebskantinen können unter Auflagen weiter geöffnet bleiben.

 

Bestehen weiterhin Einkaufsmöglichkeiten?

Der Einzelhandel bleibt unter Hygieneauflagen geöffnet. Die Einzelhändler müssen jedoch den Zutritt so steuern, dass Wartschlangen vermieden werden. Es darf sich nicht mehr als ein Kunde pro zehn Quadratmeter Verkaufsfläche im Geschäft aufhalten.

 

Bleiben Schulen und Kitas offen?

Kitas und Schulen bleiben weiterhin geöffnet. Künftig sollen in den Schulen aber vermehrt Schnelltests zum Einsatz kommen, um das Infektionsgeschehen an den Schulen weiter zu begrenzen. Auch im Quarantäne-Fall sollen Schnelltests zum Einsatz kommen. Hierdurch lässt sich die Quarantänepflicht für Schülerinnen und Schüler auf fünf Tage verkürzen. Die Maskenpflicht ab der fünften Klasse bleibt unverändert.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 200 sollen darüber hinaus weitergehende Maßnahmen für die Unterrichtsgestaltung ab der Jahrgangstufe 8 mit Ausnahme der Abschlussklassen umgesetzt werden, welche die Einhaltung der AHA+L Regeln besser gewährleisten. Dazu zählen beispielsweise Hybrid- oder Wechselunterricht.

 

Was kann ich in der Ortenau unternehmen? 

Die Ortenau ist prädestiniert für vielfältige Aktivitäten, besonders im Freien. Nutzen Sie die zahlreichen Angebote zum Wandern, Radfahren oder andere individuell gestaltbare Outdoor-Erlebnissen und entdecken Sie Ihnen noch unbekannte Ecken fern ab der touristischen Hotspots. Bitte beachten Sie dabei aber das Abstandsgebot zu anderen Menschen und meiden Sie stark frequentierte Ausflugsziele.

 

Ausnahmen über die Weihnachtsfeiertage

In der Weihnachtszeit ab dem 23. Dezember sind Treffen im engsten Familien- und Freundeskreis mit bis zu zehn Personen gestattet. Kinder bis 14 Jahren zählen nicht zur Personenzahl und sind von dieser Regelung ausgenommen. Die Weihnachtsferien werden zudem einheitlich auf den 19. Dezember vorgezogen. Dadurch können auch Kinder und Jugendliche ihre Kontakte in den Tagen vor Weihnachten auf das absolute Minimum reduzieren oder eine freiwillige Quarantäne machen.

Die Vorbereitung auf Weihnachten sollte in diesem Jahr jedoch ganz anders verlaufen. Dazu gehört:

  • Einkäufe nicht an den hochfrequentierten Samstagen, sondern auch in der Woche erledigen.
  • Die höhere Zahl von Menschen, mit denen man sich treffen dürfe, nicht voll auszureizen, sondern sich – wenn möglich – auf die Weihnachtstage zu beschränken.
  • Vor Weihnachten gezielt die Kontakte auf das absolute Minimum zu reduzieren

 

Werden Feuerwerke an Silvester erlaubt sein?

Da sich bei Feuerwerk auf beliebten Plätzen schnell große Gruppen bilden, ist Silvesterfeuerwerk in bestimmten Bereichen nicht erlaubt. Wo genau diese Verbotszonen liegen, legen die Städte und Gemeinden fest.

Informationen zu aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Baden-Württemberg und zur Tourismusbranche finden Sie beim Staatsministerium Baden-Württemberg.

Veröffentlichung Landesregierung

Weitere Informationen zur aktuellen Entwicklung im Ortenaukreis finden Sie auf der Homepage des Landratsamts Ortenaukreis.

Informationen Landratsamt
Wirtschaftshilfe des Bundes abrufbar
Hier finden Sie das “Term Sheet” des Bundeswirtschaftsministeriums zur außerordentlichen Wirtschaftshilfe. Die “außerordentliche Wirtschaftshilfe des Bundes” gilt für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, deren Betrieb aufgrund der Corona-Verordnungen temporär geschlossen sind.
Term Sheet downloaden

Tourismus Wegweiser